Wer steckt hinter Fashion-Kleidung?

Fashion-Kleidung versteht sich als Gemeinschaftsprojekt für nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion. Es ist ein freiwilliges "Mitmach-Projekt".
(hier: bei Fashion-Kleidung mitmachen)
Jeder der mitmacht steckt folglich auch hinter Fashion-Kleidung.
Da ich Fashion-Kleidung als eine Idee, als ein Projekt ansehe, welches durch die Gemeinschaft, also nicht durch mich, lebendig wird, sehe ich es als unangebracht diese Webpräsenz zur Selbstdarstellung zu verwenden.  Medgar Wiley Evers, ein afroamerikanischer Bürgerrechtsaktivist, sagte einmal:

"You can kill a men, but you can´t kill an idea." 

We are told to remember the idea, not the man, because a man can fail. He can be caught, he can be killed and forgotten, but 400 years later, an idea can still change the world.

1 Kommentar:

  1. Ich finde es schwierig, bei "Über uns" kein Gesicht zu zeigen. Für den Leser ist doch interessant, welcher Kopf hinter diesem Blog steht.

    Natürlich war es einfach, über das Impressum den Namen herauszufinden (Hallo, Paul!). Aber da auch Xing keine wertvollen Infos über Dich ausspuckt, frage ich mich, wer Du bist und woher Du Deine Informationen und Dein Wissen beziehst?

    Für den Leser interessant ist bei einem solchen Thema doch vor allem:
    - Welchen Hintergrund hast Du? Hast Du studiert? Wenn ja, was? Womit kennst Du Dich aus? Ist Dein Schwerpunkt jetzt Labor Practices, Climate Change oder Umweltschutz insgesamt?
    - Wie alt bist Du? Welche berufliche Erfahrung hast Du in diesem Bereich?

    Nur, wenn man diese Infos hat, kann man beurteilen, ob Du Dich auch wirklich mit der Materie, über die Du hier berichtest, auskennst. Ohne diese Infos fehlt meiner Meinung nach etwas die Legitimation und man könnte den Eindruck bekommen, dass Du einseitig und subjektiv berichtest.

    Denn wer sich in seinem eigenen Projekt verstecken muss und sich nicht traut, dazu zu stehen, erweckt bei mir Skepsis.

    AntwortenLöschen

Fashion Kleidung abonnieren